Startseite
  Über...
  Archiv
  les poèmes
  Meine Lieben <3
  Pics
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    linjoe
   
    elly-mietze

    holla-das-funz
    - mehr Freunde


Links
   GooGÄL
   Ellys Heimseite


http://myblog.de/wir-roquen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

 

anmelden -> http://www.schueler.cc

30.4.07 15:19


von pfeifenden Schweinen und anderen nassen Angelegenheiten

joooh.. war heute erst in Aachen shoppään.. also was heißt, dass ich im H&M war.. xD und später warsch dann was an der Rur mit Elly, Caro.. äöh und noch en paar anderen Gestalten..^^ war recht amüsant und ein wenig NASS D= .. bei meiner Ankunft Zuhause habe ich dann promt fest gestellt, das DER Stein draußen ist.. yeeha *grins*.. und dabei wollte mir Dennis den vorhin noch mit so komischen Messern ausem Finger rausschneiden.. aaaaaah
.. ich glaub mein Schwein pfeift!!! Und Rurwasser hat scheinbar heilende Kräfte.. Wooouhw!

14.4.07 21:23


*angst*

mal sehen was mir heute noch so schreckliches zustoßen wird.. man achte auf das heutige Datum.. muhahaha!! FREITAG DER 13. ... wuhuhuhuhu
13.4.07 12:06


Stein vs. Fingerchen

Mittwoch Nachmittag, die Sonne scheint und Lara und ich tragen gut gelaunt ohne jegliche Komplikationen die Zeitungen im wundertollen Örtchen Lendersdorf aus. Doch auf einen schlag ändert sich alles! Bei dem Versuch eine Zeitung in einen besonders eigensinnigen Briefschlitz zu stecken schneide ich mir auf brutale Art und Weise den rechten Zeigefinger auf und gewaltige Blutmassen strömen aus diesem hinaus. Bei diesem Anblick bekommt Funzi beinahe einen Ohnmachtsanfall.
Bei Lara angekommen wird die Wunde umgehend verarztet und mit einem Pflaster versiegelt. Als wir uns dann später auf den Weg in die Stadt machen klemme ich mir auch noch in aller Eile den oben genannten Finger in der Türe ein was mit einem Schmerzverzerrten Gesichtsausdruck angemessen ausgedrückt wurde.
In der Stadt treffen wir dann auf Elly (die wir mit ihrer neuen sehr hübschen Frisur erst gar nicht erkannt hatten), Caro, Rom & Chris und kommen zu dem Entschluss uns ihnen anzuschließen. Auf unserem Weg quer durch Düren rasten wir in dem Caffé Extrablatt. Wo ich entsetzt feststellen muss das sich ein kleiner Stein in meinem Finger eingenistet hat.
Ich breche in vollkommener Verzweiflung aus und weiß nicht mehr weiter. Wie soll man diesen furchtbaren Stein wohl wieder aus meinem Finger hinaus bekommen?! Ohnein.. Ich denke wir werden ihn amputieren müssen oder naja irgendetwas müssen wir jedenfalls tun können, oder?
Nun ja am Abend habe ich es dann doch über mich gebracht den Stein unter einem höchst nervenaufreibenden chirugischem Eingriff aus meinem Finger zu entfernen.
Das Endergebnis: Mein Finger tut weh, ich bin ein Krüppel und der Stein ist immer noch nicht wirklich draußen.. =D =D =’(
Nun ja, jetzt hab ich wenigstens was zum angeben.. Guckt mal Ich hab nen Stein im Finger und ihr nicht :-P einmal anfassen kostet 5 € =D oder sooo. Da bleibt doch nur noch eine Frage offen, werden der Stein und ich jemals voneinander getrennt werden, oder wird es heißen sie lebten glücklich und gemeinsam bis an das Ende ihrer Tage!?

13.4.07 11:43


Evanescence - Bring Me To Life

How can you see into my eyes like open doors?
Leading you down into my core
Where I've become so numb
Without a soul my spirit sleeping somewhere cold
Until you find it there and lead it back home

Wake me up
Wake me up inside
(I can't wake up)
Wake me up inside
(Save me)
Call my name and save me from the dark

Wake me up
Bid my blood to run
(I can't wake up)
Before I come undone
(Save me)
Save me from the nothing I've become

Now that I know what i'm without
You can't just leave me
Breathe into me and make me real
Bring me to life

Wake me up
Wake me up inside
(I can't wake up)
Wake me up inside
(Save me)
Call my name and save me from the dark

Wake me up
Bid my blood to run
(I can't wake up)
Before I come undone
(Save me)
Save me from the nothing I've become
Bring me to life
(I've been living a lie, there's nothing inside)
Bring me to life

Frozen inside without your touch without your love darling
Only you are the life among the dead

All this time I can't believe I couldn't see
Kept in the dark but you were there in front of me

I've been sleeping a thousand years it seems
Got to open my eyes to everything

Without a thought without a voice without a soul
Don't let me die here
There must be something more
Bring me to life

Wake me up
Wake me up inside
(I can't wake up)
Wake me up inside
(Save me)
Call my name and save me from the dark

Wake me up
Bid my blood to run
(I can't wake up)
Before I come undone
(Save me)
Save me from the nothin I've become
Bring me to life
(I've been living a lie, there's nothing inside)
Bring me to life

 

 

Evanescence - Bring Me To Life (deutsche Übersetzung)

Wie kannst du in meine Augen
Wie durch offene Türen sehen
Ich führe dich hinunter in mein Innerstes
Wo ich so taub geworden bin
Mein Geist schläft irgendwo in der Kälte
Bis du ihn dort findest und ihn zurück in seine Heimat führst

Wecke mich auf!
Wecke mein Innerstes auf
(Ich kann nicht erwachen)
Wecke mein Innerstes auf
(Rette mich!)
Rufe meinen Namen und rette mich vor der Dunkelheit
(Wecke mich auf!)
Bringe mein Blut zum fließen
(Ich kann nicht erwachen)
Bevor ich in mir zusammenbreche
(Rette mich!)
Rette mich vor dem Nichts das ich geworden bin

Jetzt da ich weiß was mir fehlt
Kannst Du mich nicht einfach verlassen
Mache mich mit deinem Atem lebendig
Hole mich ins Leben

Wecke mich auf!
Wecke mein Innerstes auf
(Ich kann nicht erwachen)
Wecke mein Innerstes auf
(Rette mich!)
Rufe meinen Namen und rette mich vor der Dunkelheit
(Wecke mich auf!)
Bringe mein Blut zum fließen
(Ich kann nicht erwachen)
Bevor ich in mir zusammenbreche
(Rette mich!)
Rette mich vor dem Nichts das ich geworden bin
Hole mich ins Leben

Ich habe eine Lüge gelebt
(Es ist nichts in ihr)

Hole mich ins Leben

Innerlich eingefroren ohne deine Berührung, ohne deine Liebe, mein Liebling
Nur du bist das Leben unter den Toten

Ich kann nicht glauben, dass ich es in der ganzen Zeit nicht sehen konnte
In der Dunkelheit warst Du vor mir
Es scheint, als hätte ich tausend Jahre geschlafen
Musste meine Augen für alles öffnen
Ohne einen Gedanken, ohne eine Stimme, ohne eine Seele
Lass mich hier nicht sterben
Es muss noch mehr geben
Hole mich ins Leben

Wecke mich auf!
Wecke mein Innerstes auf
(Ich kann nicht erwachen)
Wecke mein Innerstes auf
(Rette mich!)
Rufe meinen Namen und rette mich vor der Dunkelheit
(Wecke mich auf!)
Bringe mein Blut zum fließen
(Ich kann nicht erwachen)
Bevor ich in mir zusammenbreche
(Rette mich!)
Rette mich vor dem Nichts das ich geworden bin
Hole mich ins Leben

Ich habe eine Lüge gelebt
(Es ist nichts in ihr)

Hole mich ins Leben

21.3.07 18:02


 

 

 

19.3.07 18:24


Echt - Fort Von Mir

Ich bin nicht immer gut zu Dir
Genau genommen bin ich manchmal
Ganz schön schlecht
Aber ich meine nicht immer alles so
Wie ich es sage
Es ist ein komisches Gefühl
Zu wissen, du bist nicht mehr hier bei mir
Können wir irgend etwas tun,das ist die Frage.

Was ich für dich fühle
Ja, das ist was ich für dich fühle
Ja, das ist was ich für dich fühle
Ja, das ist echt

Refrain:
Wünsch dich nicht fort von mir
Bitte, bleib hier bei mir
Bitte, geh nicht durch diese Tür
Wünsch dich nicht fort von mir

Man merkt immer erst, was man hat
Wenn man dabei ist, alles zu verlieren
Doch es ist niemals vorbei
Bis es vorbei ist

Können wir irgend etwas tun,
das ist die Frage.

Was immer auch passiert, das soll
Was immer auch passiert, das soll passieren

Refrain

Was ich für dich fühle
Ja, das ist was ich für dich fühle
Ja, das ist was ich für dich fühle
Ja, das ist echt

Refrain

17.3.07 12:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung